Patensuche

Dringend Paten gesucht



Stand: 06. März 2017

Das Jahr 2016 liegt hinter uns, am 4. Februar beginnt in Uganda das Schuljahr 2017. Für die meisten Studenten hat das Semester schon Anfang Januar begonnen, und die Kurse an berufsbildenden Instituten laufen auch alle schon. Wir sind sehr froh, dass wir unseren Partnern in Uganda auch für 2017 zusagen konnten, dass alle Kinder, für die eine Patenschaft beantragt ist, im Februar starten können. Allerdings haben jetzt noch nicht alle von ihnen Paten, sondern werden noch aus unserem „Patentopf“ finanziert. Zusätzlich sind Notfälle hinzugekommen. Daher suchen wir großzügige Menschen, die als Paten das Schulgeld finanzieren. Und vielleicht dabei in eine Beziehung zu einem jungen Menschen in Uganda kommen, die das eigene Leben bereichert. Danke an alle, die ein Kind oder einen Jugendlichen in Uganda unterstützen: sei es durch eine Patenschaft oder durch Spenden für unseren Patentopf. Jeder Euro wird direkt und ausschließlich für die Kosten von Schule, Ausbildung oder Studium verwendet.

Für die Klassen S1 bis S4 beträgt das Schulgeld ab 2017 jährlich 360 €, für High School mit den Klassen S5 und die S6 jährlich 504 €.
Diese Erhöhung um monatlich 5 € kann zwar erst bei unserer Mitgliederversammlung am 8. April 2017 von den Mitgliedern beschlossen werden. Wir haben aber alle Paten von Kindern, die die Secondary School besuchen, um eine freiwillige Erhöhung ihrer Schulgeld-Spenden zum Anfang des Jahres gebeten, und mehr als 100 Paten sind dieser Bitte nachgekommen. Grund für die Schulgelderhöhung ist, dass das Schulgeld der Paten nicht mehr ausgereicht hat und die Familien ein steigendes „top up“ zusätzlich zahlen müssen. Das ist aber bei vielen Patenkindern nicht möglich.

Für die neuen Kinder, die ab 2017 die Secondary School besuchen wollen und dazu Paten brauchen, gehen wir davon aus, dass die Paten die erhöhten Schulgeldsätze bezahlen. Wir wollen unbedingt verhindern, dass jemand die Schule abbrechen muss, der das „top up“ nicht bezahlen kann.
Wir wollen aber auch allen Paten ermöglichen, Patenkinder entsprechend den eigenen Möglichkeiten zu fördern. Wenn Ihnen das neue Schulgeld zu hoch ist: sagen Sie es uns, wir können über den „Patentopf“ vieles ausgleichen. Wir wollen keine Patenkinder verlieren, Paten aber auch nicht.


Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie helfen wollen: Angelika Zimmermann: E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Silvia Bayer: E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

PS
Ich werde oft gefragt, warum die Kinder auf den Fotos immer so ernst und traurig aussehen. Ich weiß es nicht, kann aber bestätigen, dass sie fast alle ganz normale und zugängliche junge Menschen sind, die gerne lachen. Ich mache Beweisfotos, wenn ich im Juni in Uganda bin. Angelika Zimmermann
German English French Italian Spanish Swahili
Ressort Patenschaften
Das Ressort Patenschaften wird von Angelika Zimmermann betreut:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Caroline Birungi (17) besucht den Kurs “Buchhaltung“
Patennummer 1364
Ambrose Kibuuka (19) möchte Maurer werden
Patennummer 1366
Fausta Nakawombe (18) möchte Sekretärin werden
Patennummer 1365
Leonald Mwebase (20) möchte Veterinär werden
Patennummer 1367
Kinder, die ab 2017 eine Secondary School besuchen möchten
Luisa Burikwera ist ein begabtes Mädchen und hat die Primary School Ende 2016 sehr gut abgeschlossen. Da ihre Eltern das Schulgeld für die Secondary School nicht bezahlen können und auch nicht einsehen, dass Luisa weiter zur Schule geht, braucht sie dringend Hilfe.
Luisa ist 13 Jahre und hat vier ältere Geschwister, die aber auch nicht für das Schulgeld aufkommen können. Damit sie ab 2017 eine Secondary School in Buryansungwe besuchen kann, suchen wir Paten, die das Schulgeld für sie bezahlen. Luisa möchte Ordensschwester werden.
(Patennummer 1326)
Bakebwa Yonas ist 14 Jahre jung und besucht ab 2017 die Secondary School in Kasese. Er ist sehr begabt und hat die Primary School mit sehr gutem Ergebnis abgeschlossen. Yonas hat noch eine Schwester und fünf Brüder, er ist der Zweitjüngste.
Die Familie ist sehr arm. Die Eltern verdienen den Lebensunterhalt mit einer kleinen Landwirtschaft, aber für Schulgeld reicht das Einkommen nicht. Daher braucht Yonas Paten, die sein Schulgeld bezahlen. Er möchte Tierarzt werden und ist ein sportlicher Junge, der gerne Fußball spielt. Außerdem ist er für die Ziegen seiner Familie verantwortlich.
(Patennummer 1325)
Barbra Kabarungu geht schon in die zweite Klasse der Secondary School in Fort Portal. Der Vater hat die Familie verlassen, die Mutter und drei ältere Geschwister sind nicht in der Lage, für Babra das Schulgeld aufzubringen. Daher bezahlen wir zurzeit für Babra das Schulgeld aus dem Patentopf, bis Paten für sie gefunden sind.
Barbra ist 16 Jahre und möchte Krankenschwester werden.
(Patennummer 1338)
Felex Masereka ist 13 Jahre jung und besucht ab 2017 die Secondary School in Kasese. Er ist sehr begabt und hat die Primary School mit sehr gutem Ergebnis abgeschlossen. Felex hat noch drei Schwestern und drei Brüder, er ist der Zweitälteste.
Die Familie ist sehr arm. Die Eltern verdienen den Lebensunterhalt mit einer kleinen Landwirtschaft, aber für Schulgeld reicht das Einkommen nicht.
Daher braucht Felex Paten, die sein Schulgeld bezahlen. Er möchte Buchhalter werden und ist ein sportlicher Junge, der gerne Fußball spielt.
(Patennummer 1343)
Joy Muhindo ist 13 Jahre und besucht ebenfalls die erste Klasse einer Secondary School in Kasese. Sie hat noch drei jüngere Geschwister. Der Vater hatte einen Unfall und leidet an den Folgen. Die Familie ist sehr arm, die Kosten für die Secondary School kann sie nicht aufbringen. Joy ist eine gute Schülerin, die die Primary School mit sehr guten Ergebnissen abgeschlossen hat. Sie möchte Ordensschwester oder Buchhalterin werden.
(Patennummer 1345)
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie helfen wollen:

Angelika Zimmermann: E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Silvia Bayer: E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2017 Together - Hilfe für Uganda e.V. Alle Rechte vorbehalten.