Historie

Die Geschichte unseres Vereins beginnt am 3. Juli 1989. An diesem Sonntag hat der junge ugandische Priester Aquirinus Kibira die Urlaubsvertretung eines katholischen Pfarrers in Hessisch Lichtenau übernommen. In den folgenden Wochen arbeitet er eng mit der Gemeindereferentin Marliese Löffel zusammen, die in dieser Zeit den freundlichen jungen Priester und durch ihn sein Land kennenlernt. Dass aus dieser Begegnung später der Verein TOGETHER - Hilfe für Uganda e.V. erwachsen sollte, können beide nicht ahnen. Aquirinus erzählt von seiner Heimat Uganda und von der Not der Menschen. Es wird deutlich, dass er in Uganda etwas bewegen möchte und Unterstützung benötigt.

Die ersten Initiativen beginnen, und im Sommer 1995 wird ein erster Hilfstransport auf den Weg gebracht. Die Erlebnisse und Erfahrungen im Heimatdorf von Aquirinus und die ersten Kontakte zu den Menschen in Uganda hinterlassen tiefe Eindrücke. Um die Hilfe für Uganda und insbesondere für die Heimat von Aquirinus Kibira auszuweiten, wird im Oktober 1998 der Verein TOGETHER - Hilfe für Uganda e.V. gegründet.

Inzwischen feierte TOGETHER sein 15 –jähriges Bestehen. In dieser Zeit wurden nicht nur in Aquirinus Heimatdorf ein Sozialzentrum und Unterkünfte für bedürftige Kinder und eine Trinkwasserversorgung für mehr als 10000 Menschen gebaut. Auf Basis der gewonnenen Erfahrungen haben wir in anderen Regionen Ugandas ähnlich große Trinkwasserprojekte realisiert, eine Berufsschule gebaut sowie große und kleine Initiativen unserer Mitglieder unterstützt und umgesetzt. Zudem konnten wir Schulpatenschaften für fast 1000 junge Menschen vermitteln, die dadurch eine qualifizierte Ausbildung erhalten haben.

Auch in Zukunft ist unsere Arbeit erforderlich. Neben langfristigen Projekten für die Schul- und berufliche Bildung, die Trinkwasser- und Gesundheitsversorgung wird sie auch immer ein wenig bunt bleiben: persönlich geprägt von der Initiative unserer Mitglieder in der herzlichen Verbundenheit mit den Menschen in Uganda.
Copyright © 2017 Together - Hilfe für Uganda e.V. Alle Rechte vorbehalten.